Herzlich willkommen
- Aktuelles
- Warum diese Seite?
- Noch Eso und Du willst raus?
Du bist Christ und willst helfen?
Wie gehe ich als Christ mit Esoterik um?
- Unser Angebot an Dich
- Die Rüstung Gottes
- Gottes Zuspruch
- Die Gleichnisse vom verlorenen Schaf und von der verlorenen Münze
- Das Gleichnis der zwei Söhne
- Warnung vor falschen Rettern
- Ein Brief an Dich
- Du willst Dich zu Hause mit Gott beschäftigen?
- Gästebuch
- Antworten auf Gästebucheinträge
- Kontakt
Newsletter
- Links
 

- Die Gleichnisse vom verlorenen Schaf und von der verlorenen Münze


Da erzählte Jesus ihnen ein Gleichnis:

"Wenn ein Mensch hundert Schafe hat und eins geht verloren, was wird er tun? Lässt er nicht 99 in der Wüste zurück um das verlorene Schaf so lange zu suchen, bis er es gefunden hat?
Dann wird er es glücklich auf seinen Schultern tragen und seinen Freunden und Nachbarn zu rufen: 'Kommt her, freut euch mit mir, ich habe mein Schaf wiedergefunden!'

Ich sage euch: So wird man sich auch im Himmel freuen über einen Sünder, der zu Gott umkehrt - mehr als über 99 andere, die nach Gottes Willen leben und nicht zu ihm umkehren müssen.

Oder nehmt ein anderes Beispiel: Eine Frau hat zehn Silbermünzen gespart. Als ihr eines Tages eine fehlt, zündet sie sofort eine Lampe an, stellt das ganze Haus auf den Kopf und sucht in allen Ecken. Endlich hat sie die Münze gefunden. Sie ruft ihre Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und erzählt:'Ich habe mein Geld wieder! Freut euch mit mir!'

Genau so freuen sich auch die Engel Gottes, wenn ein einziger Sünder zu Gott umkehrt."


Die Bibel, Hoffnung für Alle, Buch Lukas, Kapitel 15, Verse 3 - 10   



90672 Besucher waren hier